Kartoffel Spargel Herzen

Weinempfehlung

Sauvignon

Col Matìss Sauvignon Cru

Friulano

Zutaten

300 g sehr fein gewürfelte Spargelspitzen · Salz und Pfeffer · 50 g kaltgepresstes Olivenöl · 100 g Ricotta ·
80 g gereifter Montasiokäse · 1 zerquirltes Ei
Für den Kartoffelgnocchi-Teig: 1 Kg Kartoffel · 2 Eier · Mehl
Für die “Morchia”: 100 g Butter · 50 g Maismehl

 

 

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und kochen. Durch ein Sieb auf ein Nudelbrett streichen. Eier und Mehl untermengen. Die fein gewürfelten Spargelspitzen in einer Auflaufform mit Öl und Butter sautieren.
Würzen und daraufachten, daß sie bißfest bleiben. Auskühlen lassen. Den Spargel zusammen mit dem Ricotta, gereiftem Montasio, gehackter Petersilie in eine Terrine geben, gut durchrühren und abschmecken. Mit einem Nudelholz den Kartoffelteig 3 mm dünn ausrollen. Quadrate (10x10) schneiden. Zwei Seiten des Quadrates mit Ei bestreichen und die Fülle in die Mitte setzen. Mit den Fingern jenen Teil des Teiges nehmen, der nicht bestrichen wurde und ihn zu der bestrichenen Ecke bringen. Es entsteht ein Dreieck. Jetzt das Täschchen zu einem Herzen formen. In Salzwasser kochen und in der “morchia“ schwenken. Für die “morchia“ Butter und ein bißchen Maismehl in der Pfanne bräunen lassen.
Sie soll nußfarben sein. Servieren.